Kurzurlaub Österreich

Unser Nachbarland Österreich lädt alljährlich Urlauber zum Kurztrip ein. In Österreich locken Natur und Berge, aber auch die Städte sind lohnende Ziele für einen kleinen Ausflug, beispielsweise nach Bad Ischl auf Sisis Spuren oder nach Bregenz im idyllischen Bregenzerwald in Vorarlberg. Graz, die Landeshauptstadt der Steiermark, ist die zweitgrößte österreichische Stadt und mit seiner Altstadt eine Wochenendreise wert. Deutlich kleiner ist Loipersdorf in der Steiermark, aber als Thermal- und Kurort ebenfalls lohnendes Ziel. Linz lädt nicht nur zur gleichnamigen Torte ein, sondern auch zu vielen Sehenswürdigkeiten, etwa der Grottenbahn oder dem Botanischen Garten.

Wien Pferde reiten

Auch Wassersportler kommen bei einer Reise nach Österreich auf ihre Kosten, zum Beispiel am Achensee, am Neusiedlersee oder dem legendären Wörthersee mit einem der beliebtesten Reiseziele Österreichs: Velden. Hier gibt es sogar ein Casino, in dem man die Reisekasse verdoppeln oder verlieren kann. Der Achensee ist Tirols größter See und ab Innsbruck leicht zu erreichen. Die Tiroler Hauptstadt ist eine charmante Location für eine Wochenendreise, verfügt sie doch nicht nur selbst über viele Sehenswürdigkeiten (das Goldene Dachl oder die bekannte Bergiselschanze), sondern ist auch idealer Ausgangspunkt für Ausflüge. Das Stubaital, Haupttal der Stubaier Alpen, hat nicht nur im Winter viel zu bieten. Auch im Sommer kann man hier nicht nur die Natur genießen, sondern die wie in Österreich allgemein gut gepflegten Wanderwege nutzen und sich zwischendurch in einer der Jausenstationen stärken. Im Montafon, einem Tal in Vorarlberg, erleben Besucher, dass Piz Buin nicht nur eine Sonnenmilchmarke, sondern vor allem ein über dreitausend Meter hoher Berg ist. Hier liegt auch das in der Après-Ski-Szene sehr bekannte Ischgl. In Vorarlberg findet sich auch eine geographische Kuriosität – das Kleinwalsertal. Diese Enklave ist vom übrigen Staatsgebiet abgetrennt und nur über Bayern zu erreichen.
Auch der Wintersportort Kitzbühel ist nur etwa hundert Kilometer von Innsbruck entfernt. Eine schöne Ausflugsfahrt durch das Tiroler Zillertal bietet die Zillertalbahn. Endpunkt der Bahnfahrt ist Mayrhofen. Vom Hahnenkamm, Teil der Allgäuer Alpen in Tirol, aus genießt man einen wunderbaren Blick hinunter ins Tannheimer Tal.
Obertauern ist das Mekka für Wochenendausflügler mit Skiern oder Snowboards im Gepäck. Schladming in der Steiermark bietet Skifahrern eine Abfahrt von der legendären Planai.
Der Mondsee im Salzkammergut wurde nur der Legende nach dem sich darin spiegelnden Mond benannt, der einen Reiter in letzter Sekunde vor dem Sturz hinein bewahrte.
In Bad Schallerbach findet jedes Jahr der Internationale Musiksommer statt, eine Veranstaltung, die sich während des Kurzurlaub genießen lässt.
Im Burgenland, das touristisch im Kommen ist, können fitte Radfahrer ein gut ausgebautes Netz an Radwegen genießen. Burgen gibt es jedoch auch in anderen Bundesländern, so etwa Burg Groppenstein in Kärnten.
Die Südsteiermark bietet köstliche Weine an, zur Verkostung während eines gastronomischen Wochenendtrips. Für ihre Weine und das Obst ist auch die Wachau bekannt. Im Waldviertel in Niederösterreich (NÖ) hat man sich auf Wellness spezialisiert, ein hervorragender Anlass, dort einmal ein Wochenende zu verbringen.
Es gibt für jeden etwas in Österreich: See, Berge, Kultur, reizvolle Städte und Gaumenfreuden.